Teilnahme-

bedingungen

 

 

Hier finden Sie alle Bedingungen für die Teilnahme an den JWSL-Wettbewerben. Zusätzlich finden Sie alle wichtigen Informationen und Verlinkungen zum Teilnahmeformular des Kreativwettbewerbes sowie die Einsende-Adressen für das JWSL-Quiz 2019.

Adressen und Ansprechpartner

Zur Einsendung des JWSL-Quiz

Teilnahmebedingungen JWSL-Quiz 2019/20

Mitmachen können alle Schüler und Schülerinnen an berufsbildenden Schulen in Deutschland. Sie müssen mindestens eine der fünf Unterrichtseinheiten von "Jugend will sich-er-leben" 2019/20 erfolgreich umgesetzt haben. Jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin darf nur ein ausgefülltes Quizblatt einreichen. Sie beantworten im Unterricht die fünf Quizfragen zum Thema „Suchtprävention“ Die ausgefüllten Quiz-Blätter werden gesammelt durch die Lehrkräfte an die Adresse des zuständigen Landesverbandes geschickt. Die Gewinnerund Gewinnerinnen werden von jedem zuständigen Landesverband mittels Los bestimmt und mit attraktiven Geldpreisen ausgezeichnet. 

Das Gewinnspiel beginnt am 01. September 2019 und endet mit dem Einsendeschluss am 29. Februar 2020, 23.59 Uhr.

Die Gewinne sind attraktive Preisgelder. Sie werden von den verschiedenen Landesverbänden der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung vergeben.

Teilnahmeberechtigt sind alle berufsbildenden Schulen und deren Schüler bzw. Schülerinnen in Deutschland.

Die Teilnahme erfolgt durch die fristgerechte Einsendung der Quiz-Blätter. Alle Schülerinnen und Schüler, welche alle Aufgaben richtig beantwortet haben, nehmen an der Verlosung teil.

Zusätzlich zu den Quizblättern, bedingt eine erfolgreiche Teilnahme an dem Preisausschreiben die fristgerechte Einsendung eines ausgefüllten Schul- bzw. Klassenmeldebogen von der teilnehmenden Schule bzw. Klasse. Die jeweiligen Meldebögen für Ihr Bundesland stehen den Teilnehmenden hier zur Verfügung.

Die Quiz-Blätter sind an den jeweils zuständigen Landesverband des Bundeslandes zu schicken. Die Adressen finden Sie hier. Die Einsendung erfolgt als Sammelsendung je Schule und soll nach Klassen sortiert eingeschickt werden.

Organisator des Wettbewerbs ist der Arbeitskreis "Jugend will sich-er-leben" der Landesverbände der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung.

Die Gewinner und Gewinnerinnen werden aus allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen mit richtig beantworteten Quizfragen per Zufall ermittelt. Eine öffentliche Auslosung erfolgt nicht. 

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Versandkosten der Einsendung tragen die Teilnehmer selbst.

Die Wettbewerbsorganisatoren können den Wettbewerb annullieren.

Die Wettbewerbsorganisatoren haben das Recht in Wort und Bild (Foto und Film) über den Wettbewerb und die Teilnehmer namentlich und in Bild zu berichten und medial zu verwerten.

Die Gewinner werden nach Ablauf der Einsendefrist postalisch und/oder via E-Mail über den Gewinn informiert.

Die Nutzung der personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich im Rahmen des Gewinnspiels und der Versendung des Gewinns. Eine Nutzung über diesen Zweck hinaus ist ausgeschlossen.

Mit der Einsendung eines Beitrags erkennt jeder Wettbewerbsteilnehmer die Teilnahmebedingungen an.

Teilnahmeformular

Für den Kreativwettbewerb!

Teilnahmebedingungen JWSL-Kreativwettbewerb 2019/20

Teilnehmen können alle Schüler und Schülerinnen an berufsbildenden Schulen in Deutschland.

Voraussetzungen:

  • Mindestens ein Unterrichtsmodul des aktuellen Präventionsprogramms wurde erfolgreich umgesetzt. Der Kreativpreis ist ein Klassenpreis. Das bedeutet, im besten Fall gestaltet die ganze Klasse einen Beitrag für den Kreativwettbewerb und reicht diesen ein. Auch wenn nur einige Schülerinnen und Schüler einen Beitrag gestaltet haben, wird er dennoch im Namen der gesamten Klasse eingereicht. Ein möglicher Preis wird an die ganze Klasse vergeben.
  • Zu jedem Wettbewerbsbeitrag gehören maximal 3 Unterlagen: 1. Eigenständigkeitserklärung | 2. Beitragsbeschreibung | 3. Nur bei Videos oder Beiträgen mit Musik: zudem das Video-Formular und/oder das Musik-Formular. Ohne diese zwei bzw. drei Unterlagen kann der Beitrag nicht bewertet und in den Kreativwettbewerb einbezogen werden.

Themenspektrum:

Das Themenspektrum für den diesjährigen JWSL-Kreativwettbewerb lautet:

"Sucht" oder "Konsum" oder "Missbrauch" im Bereich Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit: konkrete Gefährdungen und/oder Vorsorge

Format:

Die Formatwahl ist frei. Formatbeispiele sind: Poetry-Slams, Poster und Plakate, Comis, Videos, Visual Statements, Memes, GIFs oder Projektarbeiten. 

Maximale Beitragslänge für Video und Audio: 2:00 Minuten!

Maximale Seitenanzahl bei umfangreichen Projektarbeiten: 10 Seiten!

Weiteres:

Das Gewinnspiel beginnt am 01. September 2019 und endet mit dem Einsendeschluss am 29. Februar 2020, 23.59 Uhr.

Die Gewinne bestehen aus attraktiven Preisgeldern und werden von den verschiedenen Landesverbänden der DGUV vergeben.

Im Falle eines Gewinns wird das Preisgeld an die gesamte Schulklasse, welche den Gewinnerbeitrag erstellt hat, ausgezahlt. Eine Auszahlung an Einzelpersonen ist nicht möglich. Sollten sich zwei oder mehrere Schulklassen für einen gemeinsamen Wettbewerbsbeitrag zusammengeschlossen haben, wird das Preisgeld entsprechend der Teilnehmerzahl auf die Klassen aufgeteilt.

Teilnahmeberechtigt sind alle berufsbildenden Schulen und deren Schüler bzw. Schülerinnen in Deutschland.

Die Wettbewerbsbeiträge sollen als Klassenverband eingereicht werden. Es ist möglich, dass sich mehrere Klassen zusammenschließen und ihren Beitrag gemeinsam einschicken. Die Wettbewerbsbeiträge sind durch die Lehrpersonen einzureichen.

Die Teilnahme erfolgt durch die fristgerechte Einsendung der kreativen Wettbewerbsbeiträge. 

Teilnahmebeiträge können als Dokument (gedruckt, auf USB-Stick, auf CD oder DVD, als Foto) per Post eingesandt, per E-Mail an den Ansprechpartner des zuständigen Landesverbandes geschickt oder mithilfe des Teilnahmeformulars auf der Webseite eingereicht werden.

Die Adressen für die zuständigen Landesverbände zur Einreichung von Wettbewerbsbeiträgen finden Sie hier.

Organisator des Wettbewerbs ist der Arbeitskreis "Jugend will sich-er-leben" der Landesverbände der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung.

Die Wettbewerbsbeiträge werden nach unterschiedlichen Bewertungskriterien bewertet. Die Jury vergibt 1–3 Punkte pro Bewertungskriterium, um die Gewinner und Gewinnerinnen zu ermitteln. Die Kriterien zur Bewertung der eingereichten Kreativbeiträge sind:

1. Inhalt  2. Gestaltung  3. Gesamteindruck 

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Versandkosten der Einsendung tragen die Teilnehmer selbst.

Die Wettbewerbsorganisatoren können den Wettbewerb annullieren.

Die Wettbewerbsorganisatoren haben das Recht in Wort und Bild (Foto und Film) über den Wettbewerb und die Teilnehmer namentlich und in Bild zu berichten und medial zu verwerten.

Die Gewinner werden nach Ablauf der Einsendefrist postalisch und/oder via E-Mail über den Gewinn informiert.

Die Nutzung der personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich im Rahmen des Gewinnspiels und der Versendung des Gewinns. Eine Nutzung über diesen Zweck hinaus ist ausgeschlossen.

Mit der Einsendung eines Beitrags erkennt jeder Wettbewerbsteilnehmer die Teilnahmebedingungen an.