Unterrichtskonzept

Das Unterrichtskonzept richtet sich an Berufsschullehrer und Berufsschullehrerinnen. Es ist didaktisch konzeptioniert für den Einsatz im Berufsschulunterricht und für die Projektarbeit. 

Die Arbeit mit dem Unterrichtskonzept

Sie finden in diesem Unterrichtskonzept 33 Module zum Thema "Suchtprävention" für den Einsatz im Berufsschulunterricht. Die Module können für die Unterrichtsstunde oder Unterrichtsstunden individuell zusammengestellt werden. Die Module und die Zeitangaben zu den Modulen sind so angelegt, dass das jeweilige Lernziel individuell und nach den jeweiligen pädagogischen Präferenzen formuliert werden kann.

Die Module des Unterrichtskonzepts

Die Module gliedern sich in drei Themenschwerpunkte:

  • Grundlagen "Konsum, Missbrauch, Sucht" (13 Module)
  • Sucht und Suchtmittel im Bereich "Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit" (14 Module)
  • Suchtprävention und Lebenskompetenzen (7 Module)

Einführung und leichtes Verstehen

Ergänzend zur freien Wahl der Module empfehlen wir bei reduzierten Zeitressourcen eine Basisstunde für wichtige Grundbegriffe und Zusammenhänge mit folgenden Modulen:

  • Schwerpunkt II: Modul 20 "Sucht und Konsum" (U-Konzept Seite 16)
  • Schwerpunkt III: Modul 30 "Lebenskompetenzen und Sucht" (U-Konzept Seite 19)

 

Bei folgenden Modulen wurde besonders auf die Verständlichkeit der Aufgabenstellung geachtet:

  • Schwerpunkt I: Modul 7 "Legale und illegale Suchtmittel" (U-Konzept Seite 11)
  • Schwerpunkt II: Modul 15 "Wie würdet ihr euch entscheiden" (U-Konzept Seite 15 + Arbeitsblatt 6, Fall 3)
  • Schwerpunkt III: Modul 30 "Lebenskompetenzen und Sucht" (U-Konzept Seite 19 + Arbeitsblatt 11, Anstriche 1–5)

Medien für die Arbeit im Unterricht